23. Januar 2011 cbw

Raumexpansionen von Giacometti bis zum Virtual Space. 06.03.11

Bis zum 6. März 2011 zeigt das Kunstmuseum Wolfsburg die Ausstellung Alberto Giacometti. Der Ursprung des Raumes – Retrospektive des reifen Werkes.

Anlässlich dieser Ausstellung lädt das Kunstmuseum Wolfsburg erneut in die Akademie der Künste in Berlin zu einer Podiumsdiskussion ein. Sie ist dem Künstler Giacometti und der mit seinem Werk verbundenen Infragestellung des Raumes gewidmet: „Der Raum existiert nicht. Man muss ihn schaffen“ (Alberto Giacometti). Thema unter anderem sind die seit seiner Zeit in den bildenden Künsten entwickelten raumästhetischen Ausdrucksformen wie etwa die Installationskunst. Das Gespräch konzentriert sich auf Alberto Giacometti, aber dehnt sich auch auf die allgemeine Frage nach der „Ressource Raum“ im virtuellen Zeitalter und im Zeitalter des Internets aus.

Die Veranstaltung beginnt um 20:00 Uhr. Eine Anmeldung ist bis zum 4. Februar im Kunstmuseum Wolfsburg erforderlich.

Ort:
Akademie der Künste
Pariser Platz
Berlin