Aufgabe

Farbkonzept für die Umnutzung eines Nebengebäudes des Gesmolder Wasserschlosses zum Asklep, Haus der Heilkunde.

Vorgehensweise:
In gemeinsamen Gesprächen mit unserem Auftraggeber wurde das Konzept des Asklep beleuchtet sowie die Ziele und Wünsche unserer Klientin.

CBW-Farbkonzepte orientierte sich an den Bedürfnissen der sehr unterschiedlichen Nutzergruppen und den Gegebenheiten vor Ort. Unter Einbeziehung der Architekur und seiner Materialien wurde ein Farbklima der Wärme, Geborgenheit und Ruhe entwickelt.

Ergebnis

CBW-Farbkonzepte nutzte psychologische Farbwirkungen für emotionale Raumanmutungen. Starke Akzentfarben setzten dabei visuelle Schwerpunkte, die (ganz nebenbei) die Kuratierung von Ausstellungen erleichtern.

Die unterschiedlichen Nutzerinteressen und -ausrichtungen konnten gestalterisch ausgeglichen werden.

Von außen betrachtet bleibt das Asklep ein Bestandteil der Schlossanlage. Mit seiner Farbgestaltung im Inneren setzt es sich jedoch ab und bringt seine eigenständige Individualität zum Ausdruck.