4. Oktober 2011 cbw

Die Bibliothek, ein Leib-Seele-Problem. 12.10.11

Vortrag mit Werner Oechslin in der Pinakothek der Modern
Bei der Eröffnung des Lesesaals der British Library schrieb der Dichter Prosper Mérimée, hier würden die Bedürfnisse des Geistes, aber auch des Körpers befriedigt. Diesen Zusammenhang zwischen Büchern als Nahrung des Geistes und Bibliotheken als Orte einer haptischen, körperlichen Erfahrung des gespeicherten Wissens untersucht Werner Oechslin.

Oechslin war von 1985 bis 2009 Professor für Architekturgeschichte an der ETH Zürich und ist Gründer und Stifter der Stiftung Bibliothek Werner Oechslin in Einsiedeln, einer der bedeutendsten kulturgeschichtlichen Bibliotheken im deutschsprachigen Raum.

Der Vortrag beginnt um 18 Uhr, der Eintritt ist frei.

 

Ort:
Pinakothek der Moderne
Ernst-von-Siemens-Auditorium
Barer Str. 29
D – 80799 München