23. Januar 2011 cbw

Das Geistige in der Kunst. bis 27.02.11

Das Museum Wiesbaden zeigt noch bis zum 27. Februar die Ausstellung Vom Geistigen in der Kunst – Vom Blauen Reiter zum Abstrakten Expressionismus.

Im Mittelpunkt steht die Entstehung, Formulierung und Fortsetzung derjenigen künstlerischen Positionen des Expressionismus, die im Zentrum und im Umfeld des „Blauen Reiter“ gestanden und anregend auf den Abstrakten Expressionismus gewirkt haben. Dabei geht es insbesondere um die Suche nach dem „Geistigen“ in Farbe und Form der modernen Malerei.

Vier Themenschwerpunkte gliedern die Ausstellung. Sie führen von München und Murnau hin zur Entstehung der Blaue Reiter. Synthese und Synästhesie, Farbe, Form und innerer Klang verdeutlicht am Beispiel der Bühnenkomposition von Wassily Kandinsky das Bemühen, Kunst als Gesamtkunstwerk zu positionieren und so eine Synthese der Künste zu erreichen. Das dritte Thema, Galka Scheyer und Die Blaue VierTransatlantische Transferleistungen in der Kunst der Moderne, ist in sich unterteilt und wendet sich einerseits der Weiterentwicklung einzelner Akteure wie Kandinsky und Jawlensky zu, andererseits werden die Blauen Vier, Feininger, Jawlensky, Kandinsky und Klee, in den Vordergrund gestellt. Im vierten Themenblock, Der Vorstoß ins Reich des Sublimen, wird an exemplarischen Beispielen der Einfluss des geistigen Gehalts des „Blauen Reiter“ auf Positionen des abstrakten Expressionismus und der Farbfeldmalerei im Amerika der Nachkriegszeit aufgezeigt.

Ort:
Museum Wiesbaden
Friedrich-Ebert-Allee 2
D-65185 Wiesbaden

Öffnungszeiten:
Di: 10 – 20 Uhr
Mi – So und an Feiertagen: 10 – 18 Uhr