Domotex 2012. 14.01. – 17.01.12

Sich einen umfassenden Marktüberblick bei Teppichen und Bodenbelägen zu verschaffen, ist Sinn eines Besuches bei der Domotex in Hannover.

In den Hallen 2 und 3 werden sich wie bisher die Anbieter maschinell hergestellter Webteppiche präsentieren. In der Halle 4 werden maschinell gefertigte Web- und Kleinteppiche zu sehen sein. Die Halle 5 beherbergt Hersteller von textilen Bodenbelägen, die auch Webteppiche produzieren. Direkt im Anschluss folgen die Anbieter von Teppichböden sowie von objektorientierten textilen und elastischen Bodenbelägen in der Halle 6. Dort hat auch die contractworld ihren neuen Standort. Verlege-, Pflege- und Anwendungstechnik werden in der Halle 7 konzentriert. Den Abschluss bilden die Hartbeläge in den Hallen 8 und 9.

mehr Informationen …

International VELUX Award 2012.

iva_2012.jpg

Seit dem 1. Oktober können wieder Arbeiten rund um das Thema Light of Tomorrow beim International VELUX Award 2012 (IVA) für Studenten der Architektur eingereicht werden. Der Wettbewerb wurde 2004 erstmals ausgelobt und findet alle zwei Jahre statt.

Für die Teilnahme am International VELUX Award registrieren Studenten und Lehrende zunächst gemeinsam ihre Projekte und haben dann während des Wintersemesters noch die Möglichkeit, das Thema Tageslicht und Architektur zu bearbeiten.

01. Oktober  –  01. März 2012:    Registrierung der Arbeiten
01. Oktober  –  01. Mai 2012:      ​Einreichung der Wettbewerbsbeiträge
Oktober 2012:                               ​Bekanntgabe der Gewinner und Nominierten Preisverleihung

 

mehr Information …

Kulturtransfers: Political Patterns. 21.10. – 18.12.11

Ornament im Wandel

Dies ist die dritte Ausstellung der Reihe Kulturtransfers der ifa-Galerien Berlin und Stuttgart. Kulturtransfers thematisiert die wechselseitige kulturelle Beeinflussung verschiedener Kulturen, die sich in gesellschaftlichen Normen, eingebürgerten Formenwelten und künstlerischen Äußerungen ebenso niederschlägt wie in politischen, wirtschaftlichen und sozialen Strukturen.

mehr Informationen …

 

Die Ausstellung wurde kuratiert von Sabine B. Vogel, Wien, die unter dem Titel Schönheit und Schrecken, Konflikte und Kontroversen – Ornament heute einen umfassenden Artikel für das Nafas-Kunstmagazin verfasst hat.

zum Artikel …

 

Ort:
ifa-Galerie Stuttgart
Charlottenplatz 17
D-70173 Stuttgart

Öffnungszeiten:
Di, Mi, Fr : 12 – 18 h
Do: 12 – 20 h
Sa, So: 12 – 16 h

Fassaden.Farben.Forschung. ab 20.10.11

fff.png

 

Vortragsreihe der Uni Wuppertal

Die Themen dieser öffentlichen Vortragsreihe sind abwechslungsreich und drehen sich in erster Linie um die Farbgestaltung des Aussenraumes, aber eben nicht nur …

20.10.11 Prof. Dr. Schawalka Was tut die Farbe im Raum?
27.10.11 Friedrich-Ernst von Garnier Meine farbige Welt
03.11.11 Prof. Markus Schlegel Farbmasterplanung als Instrument des Stadtmarketings
10.11.11 Dr. Helge Kramberger Beschichtungsstoffe f. nachhaltiges Bauen
17.11.11 Prof. Dr. Klaus Mitransky Die Planungsgruppe Farb-Design im Städtebau Hamburg
24.11.11 Dr. Christel Darmstadt Die historische Farbigkeit – nur Geschichte?
01.12.11 Prof. Dr. Klaus Littmann Beschichtung von Industrieböden – An- u. Herausforderungen
08.12.11 Michael Bablick Fassadenfarbe in der Kritik – ein Vergleich der unterschiedlichen Systeme
15.12.11 Prof. Dr. H.-J. Lorenz Architektur u. Farbgebung im Kontext ländlicher u. kleinstädtischer Räume
22.12.11 Prof. Dr. J. Grebe-Ellis Experimentum Lucis – Neue Experimente zu Goethes Farbenlehre
12.01.12 Prof. Manfred Gerner Farbige Gestaltung von Fachwerkbauten – Basisbedingungen des   Baugefüges Fachwerk
19.01.12 Prof. Friedrich Schmuck Farben entwerfen für Fassaden
26.01.12 Dr. Georg Kremer Geschichte u. Ansprüche farbiger Beschichtungen in der Vergangenheit
02.02.12 Prof. Ulrich Bachmann Interaktionen zwischen Oberflächenfarben, Licht und Raum

Veranstalter dieser Wintersemesterreihe ist der Studiengang Farbtechnik, Raumgestaltung, Oberflächentechnik unter Federführung von AOR Ulrich Seiss. Beginn ist jeweils donnerstags um 16 Uhr. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich und der Eintritt ist frei.

mehr Informationen …

 

Ort:
Bergische Universität Wuppertal
Gebäude K / Hörsaal 32
Gaußstr. 20
D-42119 Wuppertal

Studentenwohnheim mit Mosaikfassade.

bba.online berichtet über das neue Studentenwohnheim in Uetrecht, das von der Amsterdamer Architektin Marlies Rohmer mit einer bunten Fassaden auf leuchtend grünen Sockel ausgestattet wurde.

zum Artikel …

 

Mainzer Designgespräche. 26.10.11

bfa81f7c25.gif

Anlässlich des zehnten Jubiläums widmen sich die Mainzer Designgespräche dieses Jahr  grundsätzlichen Aspekten im gestalterischen Prozess: Design ist nicht nur ein absoluter Trendbegriff geworden, er wird geradezu inflationär angewendet. In einer google-Trefferquote von 5 Milliarden finden sich Links bis hin zu Folien-Design, Karrieredesign, Körper- und Lebensgestaltung.

Was bedeutet Design, was kann es leisten?
Wie geht man als professioneller Gestalter mit den skizzierten Entwicklungen und Anforderungen um?
Wie können sich Designnutzer als Auftraggeber im Begriffs- und Kompetenzdschungel orientieren?

Die Veranstaltung beginnt um 16 Uhr, eine Anmeldung ist erforderlich.

mehr Informationen …

 

Ort:
Landesmuseum Mainz
Große Bleiche 49-51
D-55116 Mainz

 

 

 

Architektur im Aufbruch. 12.10. – 03.11.11

Planen und bauen in den 1960ern

Mit der Ausstellung widmet sich das M:AI Museum für Architektur und Ingenieurkunst NRW der Architektur, die in der letzten Zeit besonders in der Diskussion steht: der Baukunst der 1960er und 1970er Jahre.

Architektur im Aufbruch skizziert den historischen Kontext und beleuchtet Hintergründe für das damalige Architekturverständnis: Technikbegeisterung, Fortschrittsglauben, Lossagung von der Vergangenheit. Sie beschreibt die Vielfalt der baulichen Lösungen: Großformen wie die Ruhr Universität Bochum oder das Aachener Klinikum, neue Wohnformen wie in Köln Chorweiler oder kleinteilige Entwürfe wie beim Wohnhaus Mayer Kuckuck, funktionale Formen wie beim Imbau-Spannbeton-Gebäude in Leverkusen oder die elegante Umsetzung amerikanischer Einflüsse wie beim Dreischeibenhaus in Düsseldorf.

 

Ort:
Spanischer Bau
Rathausplatz
D-Köln

Öffnungszeiten:
Mo, Di, Mi, Fr: 8-18 Uhr
Do: 8-20 Uhr
Sa, So: 14-18 Uhr

LE CORBUSIER: Clavier de couleurs

Das Schweizer Baublatt brachte am 27. September ein Interview mit Katrin Trautwein, Chemikerin und Geschäftsführerin von kt.COLOR in Uster.

Frau Trautwein schildert, wie sie auf Le Corbusiers Farbenklaviatur aufmerksam wurde und sich daraus eine Forschungsarbeit entwickelte, an deren Ende nicht nur die Reproduktion der Farben steht …

zum Artikel …

November Reihe. ab 02.11.11

Am 2. November startet an der Universität Stuttgart wieder die November Reihe.

Immer mittwochs, immer 19:00 Uhr : Werkberichten mit den individuellen Positionen zur zeitgenössischen Architektur. Erwartet werden:

02. November | Ansgar & Benedikt Schulz, Schulz & Schulz, Leipzig
09. November | Charlie Bäckstrand, White architects, Malmö
16. November | Peter St John, Caruso St John Architects, London
23. November | Jennifer Chen, Heatherwick studio, London

 

Ort:
K2
Tiefenhörsaal M 17.01
Keplerstr. 17
D – Stuttgart

Aufnahmeprüfung am Haus der Farbe. 26.10.11

Das Haus der Farbe in Zürich führt am 26. Oktober Aufnahmeprüfungen für den Diplomlehrgang Farbgestalter/in HF durch. Anmeldungen für die Teilnahme sind notwendig.

zur Anmeldung …

 

Ort:
Haus der Farbe
Langwiesstrasse 34
CH-8050 Zürich

Schreiben Sie uns!